SchV_Logo(2)

Schützenverein  Brokeloh

SchV_Logo(2)

 

Boule im Besucherbergwerk Kleinenbremen 2013
Auf Einladung der Spartenleiterin Boule Anette Puttler der Dorfgemeinschaft Kleinenbremen nahm am 03. März 2013 zum drittten Mal ein Boule-Team des Schützenvereins Brokeloh, bestehend aus Gerd Badtke, Werner Eisbrenner, Joachim Niemeyer,  Henning Schrader, Heinrich Stuwe und Marcel Ziehlke an dem von der Dorfgemeinschaft veranstalteten Untertage-Bouleturnier im Besucher(erz)bergwerk Kleinenbremen teil.

Gestartet wurde kurz nach 8 Uhr vom Treffpunkt  am Brokeloher Bouleplatz. In Kleinenbremen angekommen, stärkten sich die Brokeloher nochmals mit Kaffee und Brötchen in der Filiale der Schäfers-Bäckerei, um anschließend für einige Stunden “unter Tage” zu entschwinden.
Gespielt wurde wieder „Supermêlée-Triplette“. Beim Supermêlée werden für eine vorher festgelegte Anzahl von Runden die Teilnehmer für jede Runde neu zusammengestellt. Das Mischen der Dreier-Mannschaften (Triplette) erfolgte durch Losen. Insgesamt nahmen 30 Personen teil und die Brokeloher waren gut auf die 10 Mannschaften verteilt.

Nach der Auswertung des Turniers konnten die Brokeloher zwar keinen Spitzenplatz belegen und bewegten sich bei der Platzierung in der zweiten Hälfte. Dabei übernahm einer der Brokeloher Spieler auch noch die rote Laterne. Dies war jedoch für die Teilnehmer weniger wichtig, zählte doch vorrangig die Freude am Spiel und vor allem das Boulen in einer nicht alltäglichen Umgebung mit unterschiedlichsten Boden- und Lichtverhältnissen.

Am späten Mittag machten sich die Brokeloher wieder auf den Rückweg. Dabei ging es über die Autobahn A2 Richtung Lauenau, wo im Brauhaus “Felsenkeller” eingekehrt und neben einem deftigen Essen (Eisbein, Grünkohl+Pinkel, Rumsteak,,,,,) vor allem das frisch gezapfte  “Rupp-Bräu” aus hauseigener Produktion von einer der ältesten Brauereien in Niedersachsen genossen wurde. Besonderen Zuspruch fand dabei besonders das würzige Dunkel, welches bevorzugt bestellt wurde (lediglich der Fahrer begnügte sich mit einer Tasse Schokolade). Nach diesem Zwischenstopp ging es anschließend gut gelaunt weiter Richtung Heimat, die gegen Abend wohlbehalten erreicht wurde. So war es wieder ein erlebnisreicher Tag für das Brokeloher Boule-Team.

Unser Dank gilt der Dorfgemeinschaft und der Boule-Sparte Kleinenbremen, die die Teilnahme der Brokeloher ermöglichten sowie für die gelungene Organisation des Turniers.

Fotos von der Veranstaltung

zurück