SchV_Logo(2)

Schützenverein  Brokeloh

SchV_Logo(2)

 

Wir gratulieren den neuen Majestäten

Neuer Schützenkönig 2017 ist Torsten Borcherding.
Ihm zur Seite stehen der 1. Ritter Lotte Niemeyer und als 2. Ritter Beate Kehl.

Prinzessin ist in diesem Jahr Sofia Hartje.

Kinderkönig wurde Iven Palandt.
Erik Hartje und Nane Freytag belegten Platz 2 und 3

Den Titel Laserkönig holte sich Hannes Prinzhorn
Auf Platz 2 und 3 folgten ihm Jule Hoffmann und Maxi Pitters.

Den Straßenpokal gewann der Barkhof Brokeloh.
 

 

67. Schützenfest in Brokeloh: Torsten Borcherding neuer König

Bei schönem Frühlingswetter und mit bester Stimmung wurde in Brokeloh am Himmelfahrtswochenende das 66. Schützenfest gefeiert. Nachdem gleich sechs Schützinnen und Schützen sich mit einer glatten 30 qualifiziert hatten, musste das Stechen über den neuen König entscheiden. In einer spannenden Entscheidung konnte sich am Ende Torsten Borcherding durchsetzen und ist König 2017. Ihm zur Seite stehen als 1. Ritter Lotte Niemeyer und als 2. Ritter Beate Kehl. Die große Beteiligung beim Schießen insgesamt und besonders im Stechen zeigt erneut, dass das Schützenfest in Brokeloh fest im gesellschaftlichen Dorfleben verankert ist und eine Veranstaltung für Jung und Alt darstellt.
Nach dem Schießen an Himmelfahrt wurden die neuen Majestäten am Samstagabend beim Schützenball im Dreschhof proklamiert. Bei den Jugendlichen konnte die Prinzessin Sofia Hartje ihren Titel verteidigen. Neuer Kinderkönig ist Iven Palandt, begleitet vom 1. Ritter Erik Hartje und dem 2. Ritter Nané Freytag. Bei den jüngsten Schützen wurde Hannes Prinzhorn  Laserkönig, er wird unterstützt vom 1. Ritter Jule Hoffmann und dem 2. Ritter Maxi Pitters. Die Party-Piloten haben im Anschluß mit ihrer live gespielten Musik dafür gesorgt, dass bis in den frühen Morgen hinein ausgelassen gefeiert wurde.
Am Sonntagmorgen gab es das Königsfrühstück ebenfalls im Dreschhof beim Festwirt Hartmut Meinzen. Bei musikalischer Begleitung durch den Feuerwehrmusikzug Leese konnten sich alle Teilnehmer bestens unterhalten und für den folgenden Umzug stärken. Danach wurden die handgemalten Königsscheiben beim Rundmarsch – unterstützt durch den Spielmannszug Rehburg – durch das Dorf getragen und zu den beiden Königen gebracht. Bei Kaffee und Kuchen und leckeren Speisen vom Grill von Axel Biermanns Schinkendeele klang das Schützenfest dann nachmittags langsam im Dreschhof aus.


(Holger Palandt / 30.05.17)
 

 

     Bilder vom Schützenfest 2017

 

zurück