Banner_Brokeloh

Einweihung der “Lönshütte”

 

Nachdem vor gut drei Jahren der Löns-Wanderweg in Brokeloh eröffnet wurde, folgte nun am Samstag den 25. Oktober 2014 die offizielle Einweihung der Schutzhütte auf dem Tempelberg.

Alle Brokeloher Einwohner und interessierte Gäste waren eingeladen. Wer wandern wollte, traf sich um 14 Uhr auf dem Rittergut Brokeloh zu einer gemeinsamen Wanderung zur neuen Schutzhütte. Wer nicht mehr so gut zu Fuß war oder wenig Zeit hatte, begab sich direkt zur Hütte.

Die Wanderer hatten dabei die Gelegenheit Installationen des Projektes „Land-Art“ begutachten zu können, die sich entlang des Weges und in unmittelbarer Nähe der Hütte befinden. Ein sehr schönes Video über die einzelnen Installationen des Projektes gibt es auf You-Tube:  hier

Nachdem sich gut 60 Interessierte bei der Hütte eingefunden hatten, begrüßte der Sprecher des Arbeitskreises, Carsten Niemeyer, die Anwesenden und ließ in einer kurzen Rede die Entwicklung noch einmal Revue passieren.

Er berichtete, dass es für die Brokeloher üblich ist, möglichst viel in Eigenleistung zu erstellen. So stifteten der Realverband und das Rittergut das Holz sowie die Dachziegel. Die Baumstämme wurden beim Wilhelm-Tell-Schießen von einem mobilen Sägewerk zu Balken, Sparren und Brettern verarbeitet. Die Gemeinde Landesbergen übernahm die Sägekosten. Der Dachverband sorgte für Fenster und Bänke. Mitglieder des Arbeitskreises und Jugendliche erbauten anschließend unter Anleitung von Joachim Niemeyer die sogenannte Lönshütte.

Der Wettergott hatte ein Einsehen, es blieb trotz regnerischer Witterung die ganze Zeit trocken. So konnten die Teilnehmer die Eröffnung genießen und sich an einem vielseitigen und reichlichen Buffet gütlich tun, das von den Frauen des Arbeitskreises ansprechend in der Hütte aufgebaut war. Für das leibliche Wohl sorgten die Brokeloher Unternehmen, die vom Tourismus profitieren. So gab es Schlachteplatten von der Schinkendeele, Salate vom Dreschhof, “Himmel und Erde“ vom Rittergut, Blaubeerkuchen vom Bickbeernhof und der Moorhof hatte den Grill angeworfen und brutzelte leckere Bratwurst und Cevapcici vom Wildschwein.  Die Brauerei Barre spendierte einige Kisten Bier. Dazu gab es weitere kalte Getränke, Kaffee und Tee, die der Arbeitskreis bereitgestellt hatte. Einige Brokeloher spendeten zudem noch Butterkuchen, Kräuterbutter, Obst und andere Naschereien.

Als offizielle Vertretung der Gemeinde ergriff die Bürgermeisterin Heidrun Kuhlmann das Wort und beglückwünschte die Brokeloher zu ihrer neuen Schutzhütte. Sie hob hervor, dass diese eine weitere Bereicherung des Löns-Wanderweges sei und überreichte als Anerkennung für die geleistete Arbeit einen kleinen Beitrag aus ihrem Dispositionsfond.

Eine musikalische Einlage erfolgte von “Charly“ Dörfel, der mit seinem Dudelsack einige Stücke zum Besten gab.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, dass die Einweihung wieder eine gelungene Aktion des Arbeitskreises war.

Einige Fotos von der Einweihung: